Skip navigation Scroll to top
Scroll to top

Impact Investing: nachhaltig und profitabel

Als Anleger müssen Sie sich nicht zwischen finanzieller, sozialer und ökologischer Rendite entscheiden. Stattdessen können Sie Kapital für die Bewältigung der weltweit dringendsten Herausforderungen bereitstellen und damit gleichzeitig Finanzerträge erwirtschaften. «Impact Investing», das wirkungsorientierte Anlegen, ermöglicht dies.

Contentblocker Preview
Mit dem Abspielen des Videos werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter übermittelt und Cookies gesetzt..
Datenschutzhinweise
Start

Haben Sie als Anleger das Gefühl, sich zwischen ertragsstarken Investments und Anlagen mit positiven ökologischen und sozialen Auswirkungen entscheiden zu müssen? Das stimmt so nicht.

Gutes zu tun und hohe Erträge zu erzielen schliessen sich nicht gegenseitig aus. Durch Investitionen in nachhaltige Anlagen können Sie beides erreichen.

Jede Anlage wirkt sich auf die Welt aus, in der wir leben. Daher möchten immer mehr Anleger in Fonds und Unternehmen investieren, welche mit dem bereitgestellten Kapital die Gesellschaft und die Umwelt positiv beeinflussen und gleichzeitig finanzielle Erträge für die Investoren erwirtschaften.

Legen auch Sie Wert auf Nachhaltigkeit? Und interessieren Sie sich für Private-Equity-Anlagen? Dann ist Impact Investing vielleicht genau das, wonach Sie gesucht haben.

Mehr als nur Gewinnstreben

Über Impact-Investitionen werden bewusst jene Unternehmen mit Kapital versorgt, die zur Bewältigung der dringendsten globalen Herausforderungen beitragen. Die Tätigkeitsfelder dieser Firmen reichen vom Gesundheitswesen über den Wohnimmobilien- und Bildungssektor bis hin zu den Bereichen Landwirtschaft, erneuerbare Energien und Kreislaufwirtschaft.

Als Impact-Anleger investieren Sie Ihr Geld in private Unternehmen, die zwar gewinnorientiert sind, aber gleichzeitig an der Lösung eines globalen Problems arbeiten und eine messbare soziale oder ökologische Wirkung erzielen wollen. Mit anderen Worten: Impact-Anleger berücksichtigen bei der Auswahl und Verwaltung ihres Portfolios nicht nur klassische Finanzfaktoren, sondern auch nicht finanzielle Aspekte.

Die bekanntesten dieser nicht finanziellen Aspekte sind die sogenannten ESG-Kriterien. Dabei steht «E» für «Environment» (Umwelt), «S» für «Social» (Soziales) und «G» für «Governance» (gute Unternehmens- oder Regierungsführung).

Mehr erfahren

Globale Plattform für Impact Investing

Als Vermittlerin zwischen Anlegern und kapitalsuchenden Firmen verfolgt die LGT das Ziel, eine gute finanzielle Performance mit den eigenen ökologischen und gesellschaftlichen Zielen zu verbinden. Eine neue Plattform bietet der LGT und ihren Kunden nun die Möglichkeit, wirkungsorientierte Co-Investments zu tätigen. Zu diesem Zweck wurde das Impact Investing von LGT per 2021 in das neu gegründete, unabhängige Unternehmen Lightrock integriert.

Das als Impact Investor tätige LGT Schwesterunternehmen Lightrock ist eine globale Impact-Investing-Plattform, die neben ansprechenden Finanzerträgen eine attraktive soziale und ökologische Rendite anstrebt. Hierzu investiert sie in Unternehmen, welche die Menschheit und unseren Planeten positiv beeinflussen und eine skalierbare und profitable Lösung mit messbaren sozialen bzw. ökologischen Positiveffekten für ein globales Problem entwickelt haben. Davon profitieren alle Interessengruppen. Denn je stärker diese Unternehmen dank des bereitgestellten Kapitals wachsen, desto höher ist die Rendite für die Menschheit, den Planeten und die Anleger.

Lightrock ist ein Pionier im Bereich Impact Investing: Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 hat die Impact-Investing-Plattform in mehr als 60 Unternehmen investiert, die durch neue Technologien und Unternehmensinnovationen zu einem umfassenden Systemwandel zugunsten einer nachhaltigeren Zukunft beitragen. Beispiele hierfür sind Infarm, das weltweit am schnellsten wachsende Urban-Farming-Netzwerk, und Pharmeasy, eine der grössten Omnikanal-Gesundheitsplattformen Indiens.

Lightrock investiert in drei zentrale Impact-Themen:

  • Menschen (Humanpotenzial mit gleichen Chancen für alle freisetzen);
  • Planet Erde (Ressourceneffizienz nachhaltig verbessern);
  • Produktivität und Technologie für mehr Nachhaltigkeit (Unternehmensinnovationen verantwortungsvoll vorantreiben)

Die Investitionen von Lightrock in diesen Themenbereichen tragen messbar zur Erreichung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) bei. Lightrock ist weltweit in vier Regionen mit einem Team von mehr als 55 erfahrenen Anlageexperten präsent. Geleitet wird das Unternehmen von kompetenten Partnern unter dem Vorsitz von Global Managing Partner und CEO Pal Erik Sjatil.

Möchten Sie mehr über Impact Investing, nachhaltige Anlagechancen, den sozialen Einfluss von Fonds oder die finanzielle Rendite von Impact-Investitionen erfahren? Dann besuchen Sie Lightrock

Impact Investing