Skip navigation Scroll to top

VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

LGT Capital Partners als ESG/SRI-Anbieter des Jahres ausgezeichnet

19. Mai 2015

Vertreter grosser britischer Pensionskassen haben LGT Capital Partners bei den UK Pensions Awards Anfang Mai in London zum Nachhaltigkeitsanbieter des Jahres gekürt. Acht Investmentmanager hatten sich um eine Auszeichnung in dieser Kategorie beworben, die seit 2012 für Leistungen im ESG-Bereich vergeben wird.

Die UK Pensions Awards zählen zu den wichtigsten Auszeichnungen in der Finanzindustrie im institutionellen Segment. Erfahrene Vertreter von Pensionskassen bewerten dafür Investmentmanager in 31 Kategorien. Seit 2012 wird der beste Anbieter im Bereich SRI/ESG ausgelobt. Dabei nehmen die Juroren in Anspruch, in jeder Kategorie den Anbieter auszuwählen, der das höchste Mass an Innovation, den stärksten Leistungsausweis und den besten Service für Pensionskassen bietet und zudem im abgelaufenen Jahr eine deutliche Weiterentwicklung erreicht hat.


LGT Capital Partners überzeugte die Jury durch ihr langfristiges, systematisches Engagement im Bereich ESG, vor allem auch bei Alternativen Anlagen. Dies wurde durch die Studie untermauert, für die LGT Capital Partners zusammen mit dem Consultant Mercer institutionelle Anleger in 22 Ländern befragte, ob und wie sie Nachhaltigkeitskriterien in ihren alternativen Anlageentscheidungen berücksichtigen. Eine derartige Erhebung war nie zuvor durchgeführt worden. Auch im Bereich der Dienstleistungen begrüsste die Jury die Massnahmen von LGT Capital Partners. Diese umfassen die Beratung von Pensionskassen bei der Entwicklung eines ESG-Prozesses sowie die transparente Berichterstattung in Hinblick auf ESG-Kriterien und deren Umsetzung im Portfolio, die Investoren von LGT Capital Partners erhalten. Eine stetige Entwicklung konnte die Jury beim Ausbau des "ESG-Cockpits" erkennen, welches ein eigens entwickeltes System ist, das eine gründliche Analyse von kotierten Unternehmen hinsichtlich von ESG-Faktoren erlaubt.

Die Auszeichnung bezieht sich auch auf die Arbeit von LGT Venture Philanthropy. Im entsprechenden Zeitraum lancierte LGT Venture Philanthropy in Grossbritannien einen Impact-Investment Fund, IVUK. Der Fonds bietet die Möglichkeit nach dem Venture Capital Ansatz in Projekte zur nachhaltigen Steigerung des menschlichen Wohlbefindens zu investieren. Aktuell investiert der Fonds selbst in vier sozial-ausgerichtete Unternehmen in Grossbritannien. 
 
"Wir sind sehr erfreut, dass unser langjähriges Engagement im ESG-Bereich in der Industrie so positiv wahrgenommen wird. Wir werden, nun noch zusätzlich motiviert, den eingeschlagenen Weg weiterverfolgen," erklärt Tycho Sneyers, Vorsitzender des ESG Committees und Managing Partner bei LGT Capital Partners.