Skip navigation Scroll to top
LGT
VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

LGT Navigator: Getrübte Zinsfantasien

9. Juli 2019

Die durch den jüngsten US-Arbeitsmarktbericht getrübten Erwartungen auf eine baldige Zinssenkung durch die Fed sorgten für einen zumeist verhaltenen Wochenstart. Neben der Zentralbankpolitik, dem ungelösten Handelskonflikt sowie den Spannungen mit Iran dürfte als nächstes auch die anstehende Unternehmensberichtssaison in den Mittelpunkt rücken.

Navigator_Interest_Rates

Mit Hochspannung wird die Rede von US-Notenbankchef Jerome Powell vor dem Kongress in Washington am Mittwoch erwartet. Anleger versprechen sich Hinweise in Bezug auf eine mögliche Zinslockerung anlässlich des nächsten geldpolitischen Entscheids der Fed am 31. Juli. Der Startschuss zur US-Bilanzsaison mit dem Quartalsergebnis der Citigroup am 15. Juli dürfte für die Aktienmärkte wegweisend sein. Dabei wird sich herauskristallisieren, ob die im ersten Quartal beobachtete Gewinnwachstumsschwäche lediglich ein Ausrutscher war oder ob diese als ein erstes Anzeichen für eine Gewinnrezession gewertet werden muss. Neben den effektiv gemeldeten Quartalszahlen wird vor allem auch der Ausblick der Blue-Chip-Firmen von zentraler Bedeutung sein.

Gewinnwarnung von BASF

BASF senkte angesichts der Risiken für die Weltwirtschaft durch den Handelskonflikt sowie der schwächelnden Autoindustrie erneut die Jahresziele. Nach einem schwachen zweiten Quartal rechnet der Chemiekonzern für das Gesamtjahr nun mit einem Rückgang des bereinigten operativen Gewinns (EBIT) von bis zu 30%. Bisher war das Unternehmen noch von einem Zuwachs von einem bis zehn Prozent ausgegangen. Auch beim Umsatz rechnet BASF nun mit einem leichten Rückgang statt wie zuvor mit einem Wachstum von bis zu fünf Prozent.

Zunehmender Pessimismus deutscher Anleger

Gemäss den neusten Umfrageergebnissen des deutschen Finanzmarktanalyseunternehmens Sentix hat sich der Ausblick der befragten Anleger auf die weitere Entwicklung der deutschen Wirtschaft im Juli deutlich eingetrübt. Das entsprechende Konjunkturbarometer fiel von minus 0.7 Punkten im Juni auf minus 4.8 Zähler im Juli zurück und erreichte damit den tiefsten Stand seit fast zehn Jahren. Die hohe Abhängigkeit vom Export und dem Absatzmarkt China inmitten des Handelsstreits belaste die deutsche Wirtschaft zunehmend, kommentierte Sentix. Analog fiel auch der Indikator für die Eurozone auf den tiefsten Wert seit November 2014.

OECD-Frühindikatoren deuten vorsichtige Stabilisierung der Weltwirtschaft an

Nach Einschätzung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) ist in den   meisten Volkswirtschaften der Welt nach Monaten mit einer nachlassenden Dynamik eine Stabilisierung des Wirtschaftswachstums zu beobachten. Eine Stabilisierung sei vor allem in Japan und Kanada sowie auch in Grossbritannien festzustellen, während aber die Dynamik in den USA und in der Eurozone, insbesondere in Deutschland und Italien, nachgelassen habe. Insgesamt ging der monatlich ermittelte Frühindikator, der frühzeitig den Wendepunkt im Wachstumszyklus der OECD-Staaten signalisieren soll, im Mai nur noch leicht um 0.1 auf 99.0 Punkte zurück. In den grossen Schwellenländern wiesen die Indikatoren der OECD weiter auf eine stabile Wachstumsdynamik in den Nicht-OECD-Ländern China, Indien und Russland sowie in Brasilien hin. Dennoch dürfte auch hier das Risiko einer weiteren Eskalation des Handelskonflikts ein entscheidender Faktor bleiben.



Wirtschaftskalender 9. Juli

MEZ Land Indikator Aktuell
07:45 CH Arbeitslosenrate s.a. 2.4%
08:00 NOR BIP (M/M) +0.2%

Unternehmenskalender 15. Juli

Land Gesellschaft Periode
US Citigroup Q2

 

 

Folgen Sie uns auch auf Twitter, Facebook oder LinkedIn. Hier werden Sie laufend über die neusten Marktentwicklungen, LGT News und die aktuellen Beiträge im LGT Finanzblog informiert. Weitere Informationen: LGT Social Media.

LGT Research Publikationen abonnieren 


Impressum
Herausgeber: LGT Bank (Schweiz) AG, Glärnischstrasse 36, CH-8027 Zürich
Redaktion: Alessandro Fezzi, +41 44 250 78 59, E-Mail: lgt.navigator@lgt.com
Quelle: LGT Bank (Schweiz) AG

 
Risikohinweis (Disclaimer)

Diese Publikation dient ausschliesslich zu Ihrer Information und stellt kein Angebot, keine Offerte oder Aufforderung zur Offertstellung und kein öffentliches Inserat zum Kaufoder Verkauf von Anlage- oder anderen spezifischen Produkten dar. Der Inhalt dieser Publikation ist von unseren Mitarbeitern verfasst und beruht auf Informationsquellen, welche wir als zuverlässig erachten. Wir können aber keine Zusicherung oder Garantie für dessen Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität abgeben. Die Umstände und Grundlagen, die Gegenstand der in dieser Publikation enthaltenen Informationen sind, können sich jederzeit ändern. Einmal publizierte Informationen dürfen daher nicht so verstanden werden, dass sich die Verhältnisse seit der Publikation nicht geändert haben oder dass die Informationen seit ihrer Publikation immer noch aktuell sind. Die Informationen in dieser Publikation stellen weder Entscheidungshilfen für wirtschaftliche, rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen dar, noch dürfen alleine aufgrund dieser Angaben Anlage- oder sonstige Entscheide getroffen werden. Eine Beratung durch eine qualifizierte Fachperson wird empfohlen. Anleger sollten sich bewusst sein, dass der Wert von Anlagen sowohl steigen als auch fallen kann. Eine positive Performance in der Vergangenheit ist daher keine Garantie für eine positive Performance in der Zukunft. Ausserdem unterliegen Anlagen in Fremdwährungen Devisenschwankungen. Wir schliessen uneingeschränkt jede Haftung für Verluste bzw. Schäden irgendwelcher Art aus – sei es für direkte, indirekte oder Folgeschäden –, die sich aus der Verwendung dieser Publikation ergeben sollten. Diese Publikation ist nicht für Personen bestimmt, die einer Rechtsordnung unterstehen, die die Verteilung dieser Publikation verbieten oder von einer Bewilligung abhängig machen. Personen, in deren Besitz diese Publikation gelangt, müssen sich daher über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Den mit der Erstellung dieses Berichtes betrauten Personen ist es, im Rahmen interner Richtlinien, freigestellt, den in diesem Bericht erwähnten Titel zu kaufen, zu halten und zu verkaufen.

Impressum
Herausgeber: LGT Bank (Schweiz) AG, Glärnischstrasse 36, CH-8027 Zürich
Redaktion: Alessandro Fezzi, +41 44 250 78 59, E-Mail: lgt.navigator@lgt.com
Quelle: LGT Bank (Schweiz) AG