Skip navigation Scroll to top

Scroll to top

LGT mit neuem Sustainability Rating

14. Juni 2017

Die LGT führt ein neues Sustainability Rating ein. Dieses umfasst fünf Stufen und bewertet anhand wichtiger Umwelt-, sozialer und Governance-Kriterien Aktien, Obligationen, Fonds und ETFs. Alle Anlagekunden der LGT erhalten damit wertvolle Informationen über die Nachhaltigkeit ihrer Anlagen und eine zusätzliche Entscheidungshilfe bei der Wahl ihrer Investments.

Nachhaltigkeit ist für die LGT ein wichtiger und integraler Bestandteil ihrer Unternehmensstrategie und -kultur. Als Unterzeichnerin der UN Principles for Responsible Investment hat sich das Unternehmen 2008 verpflichtet, die UN-Prinzipien für verantwortungsbewusstes Investieren einzuhalten. Bereits 2003 hat die LGT eine Klausel zum verantwortungsbewussten Anlegen für viele ihrer Anlageprogramme eingeführt. Damit werden Investments mit signifikanten Risiken in den Bereichen Umwelt, Soziales und Governance (ESG-Kriterien) systematisch ausgeschlossen. 2009 führte die LGT ihre nachhaltigen Aktien- und Anleihenfonds ein.

Mit dem neuen LGT Sustainability Rating für Aktien, Obligationen, Fonds und ETFs geht die LGT nun einen Schritt weiter und stellt ihren Kunden umfassende Informationen zur Nachhaltigkeit ihrer Anlagen zur Verfügung. Die Bewertung der einzelnen Anlageinstrumente führen die Nachhaltigkeitsanalysten der LGT mit einem selbst entwickelten Rating-Instrument durch, das sie bereits seit rund acht Jahren erfolgreich beim Management ihrer Nachhaltigkeitsfonds einsetzen. Dabei werden die den Anlageinstrumenten zugrundliegenden Unternehmen und Länder nach rund 20 entscheidenden Kriterien aus den Bereichen Umwelt, Soziales und Corporate Governance beurteilt. Aus der Bewertung der unterschiedlichen Faktoren ergibt sich für jede Aktie oder Anleihe ein ESG-Score, bei Fonds und ETFs erfolgt die Berechnung für das jeweilige Gesamtportfolio. In den Bewertungsprozess fliessen nachhaltigkeitsrelevante Rohdaten spezialisierter Datenanbieter ein. Für ihre Nachhaltigkeitsqualität erhalten die einzelnen Anlageinstrumente entsprechend dem erzielten ESG-Score einen Stern (ungenügend) bis fünf Sterne (exzellent).

Dazu Andrea Ferch, Head Fund Research, LGT Bank Schweiz: "Mit dem neuen LGT Sustainability Rating erhalten unsere Kunden leicht verständliche Informationen über die Nachhaltigkeitsqualität von Anlagen und damit eine wertvolle, zusätzliche Entscheidungshilfe für ihre Investments. Das Rating kann zur Bewertung einzelner Titel, aber auch ganzer Portfolios eingesetzt werden. Investoren können so ihr Portfolio nachhaltig ausrichten. Damit leistet die LGT einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Allokation von Kapital."

Die LGT bietet ihren Kunden eine breite Palette an nachhaltigen Anlagenmöglichkeiten, die von Sustainable Investing über Impact Investing bis hin zu reinen Philanthropie-Engagements reicht. Mit dem LGT Sustainability Rating ergänzt die Privatbank ihr nachhaltiges Produkt- und Dienstleistungsangebot um eine weitere Dimension. 

Den aktuellen Bericht zu den Aktivitäten der LGT im Bereich Nachhaltigkeit finden Sie unter folgendem Link.