Skip navigation Scroll to top
LGT
VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

LGT Vermögensallokation – Februar 2020

29. Januar 2020

Die volkswirtschaftlichen Daten haben sich in den vergangenen Wochen weiter stabilisiert und stellenweise sogar verbessert. Ebenso wurde mit der Unterzeichnung des «Phase-Eins-Deals» zwischen den USA und China ein erster wichtiger Schritt zur Deeskalation im Handelskonflikt zwischen den beiden grössten Volkswirtschaften der Welt erreicht. Nun hat aber die Angst, beziehungsweise die zurzeit nicht abschätzbaren Konsequenzen des neuartigen Coronavirus, die Anlegerstimmung zumindest kurzfristig eingetrübt.

Vermoegensallokation LGT Private Banking Europe

Der neuartige Coronavirus drückt auf die Marktstimmung

Wie stark das Ausmass der Sentiment-Eintrübung effektiv ist und in welchem Umfang das globale Wachstum dadurch beeinflusst werden könnte, kann gegenwärtig bestenfalls gemutmasst werden. Hingegen ist es ein Fakt, dass die Unsicherheit, auch wegen der medialen Spekulationen, in den vergangenen Tagen stark zugenommen hat. Falls der Coronavirus – ähnlich wie der SARS-Virus – keinen nachhaltigen und folgenschweren Einfluss auf das globale Wachstum haben wird, dürfte die Verunsicherung nur von kurzfristiger Natur sein.


Vor dem Hintergrund dieser veränderten temporären Aussichten sowie den nun anstehenden Vorwahlen in den USA hat sich das Investment-Komitee der LGT Privatbanken in Europa dazu entschlossen, Risiken aus dem Portfolio zu nehmen und die Aktienquote von der Übergewichtung auf eine neutrale Quote zu reduzieren. Wir nutzen die – auch saisonal bedingt – starken vergangenen drei Monate, um Gewinne zu realisieren. Innerhalb der Aktienquote bleibt Europa taktisch übergewichtet. Asien-ex-Japan ist neu mit einem Untergewicht gegenüber der strategischen Vermögensallokation gewichtet. Die Liquidität ist neu übergewichtet und gibt uns in den kommenden Monaten eine erhöhte Flexibilität in den Mandaten. Gold bleibt in dieser unsicheren Phase als sicherer Anker mit einem Übergewicht versehen.

Aktien: Zwischen Rückblick und Ausblick

Obwohl wir uns inmitten der Gewinnsaison für das vierte Quartal 2019 befinden, kann bereits ein erstes Fazit gezogen werden. An der Wallstreet ist das Management von Erwartungshaltungen oft wichtiger als die effektiven Gewinne, was auch in der aktuellen Berichtsperiode der Fall zu sein scheint. Die Erwartungen wurden im Vorfeld wurden derart heruntergeschraubt, so dass die nun wieder tiefen Hürden übertroffen werden konnten. Dieses Mal ging das Prozedere aber mit einem Schönheitsfehler einher, da weniger Unternehmen die gesenkte Messlatte zu übertreffen vermochten.

Positiv sei zu erwähnen, dass der Ausblick der meisten Firmen für das Jahr 2020 weiter konstruktiv bleibt. Die Gewinne dürften im laufenden Jahr mit 5-6% zwar besser als 2019, aber sicherlich tiefer sein als die aktuellen Schätzungen von Wallstreet Analysten. Die Selektion wird somit weiter ins Zentrum rücken. Aufgrund der durch den Coronavirus ausgelösten erhöhten Unsicherheit haben wir neu die Region Asien-ex-Japan untergewichtet und streben erhöhte Visibilität an, bevor wir die Aktienquote in diesem Markt wieder erhöhen. In den USA haben wir unseren Value-Anteil erhöht, um temporär das Portfolio defensiver zu gestalten.

Anleihen: Die Flucht in Staatsanleihen dürfte nur von temporärer Natur sein

Die Unsicherheit an den Kapitalmärkten hat zu einer Flucht in Staatsanleihen geführt. So ist die Rendite von zehnjährigen US-Staatspapieren wieder nahe bei 1.6%. Ähnliches kann auch in der Eurozone beobachtet werden, wobei der Anleger für eine zehnjährige griechische Staatsanleihe weniger als 1.2% erhält.

Wir bleiben unserer Positionierung treu und sehen kaum risikoadjustiertes Potenzial in Staatsanleihen der entwickelten Welt. Die erzielbaren Renditen sind für das eingegangene Risiko schlichtweg zu tief. Das Übergewicht in Unternehmensanleihen zu Lasten von hochverzinslichen Anleihen bleibt bestehen. Potenzial sehen wir auch bei Schwellenländer-Anleihen in Hartwährung, wobei wir mit einer Aufstockung warten würden, bis sich die Visiblität in Bezug auf den Coronavirus erhöht hat.

Alternative Anlagen: Gold als «Fels in der Brandung»

In einer immer komplexeren und verbundeneren Welt werden effektive Portfolio-Diversifikatoren immer rarer. Gold ist und bleibt eines dieser Anlagegefässe, das in der Regel sehr gut in Fällen erhöhter Anlegerunsicherheit funktioniert. Dies ist aber nicht der einzige Grund, warum das gelbe Edelmetall auf Stufe Vermögensallokation für uns im Moment ganz oben steht. Mit einer negativen Realverzinsung sowie einer möglichen Abschwächung des Greenbacks gibt es weitere Gründe, warum die Rally in Gold mittel- bis langfristig bestehen bleiben sollte.

Was wir mögen Was wir nicht mögen

Aktien

NEU: US-Value-Aktien

Europäische Aktien

Gesundheitswesen

Dividendentitel

NEU: Asia-ex-Japan

«Value Traps»

Anleihen

Kurzfristige US-Staatsanleihen

Investment-Grade-Anleihen

Schweizer Staatsanleihen

EU-Staatsanleihen

Hochverzinsliche Anleihen

Lange Laufzeiten

Alternative Anlagen

Gold

Listed Private Equity

 

 

Treffen Sie fundierte Anlageentscheide mit LGT

Globale Markt- und Wirtschaftsentwicklungen auf einen Blick

Abonnieren Sie die aktuellen Marktinformationen als Newsletter

Folgen Sie uns auch auf Twitter, Facebook oder LinkedIn. Hier werden Sie laufend über die neusten Marktentwicklungen, LGT News und die aktuellen Beiträge im LGT Finanzblog informiert. Weitere Informationen: LGT Social Media.

Impressum
Herausgeber: LGT Bank (Schweiz) AG, Glärnischstrasse 36, CH-8027 Zürich
Autor: Thomas Wille, Head Research & Strategy, Email: thomas.wille@lgt.com 
Redaktion: Natija Dolic, E-Mail: natija.dolic@lgt.com
Quelle: LGT Bank (Schweiz) AG

 
Risikohinweis (Disclaimer)

Diese Publikation dient ausschliesslich zu Ihrer Information und stellt kein Angebot, keine Offerte oder Aufforderung zur Offertstellung und kein öffentliches Inserat zum Kaufoder Verkauf von Anlage- oder anderen spezifischen Produkten dar. Der Inhalt dieser Publikation ist von unseren Mitarbeitern verfasst und beruht auf Informationsquellen, welche wir als zuverlässig erachten. Wir können aber keine Zusicherung oder Garantie für dessen Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität abgeben. Die Umstände und Grundlagen, die Gegenstand der in dieser Publikation enthaltenen Informationen sind, können sich jederzeit ändern. Einmal publizierte Informationen dürfen daher nicht so verstanden werden, dass sich die Verhältnisse seit der Publikation nicht geändert haben oder dass die Informationen seit ihrer Publikation immer noch aktuell sind. Die Informationen in dieser Publikation stellen weder Entscheidungshilfen für wirtschaftliche, rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen dar, noch dürfen alleine aufgrund dieser Angaben Anlage- oder sonstige Entscheide getroffen werden. Eine Beratung durch eine qualifizierte Fachperson wird empfohlen. Anleger sollten sich bewusst sein, dass der Wert von Anlagen sowohl steigen als auch fallen kann. Eine positive Performance in der Vergangenheit ist daher keine Garantie für eine positive Performance in der Zukunft. Ausserdem unterliegen Anlagen in Fremdwährungen Devisenschwankungen. Wir schliessen uneingeschränkt jede Haftung für Verluste bzw. Schäden irgendwelcher Art aus – sei es für direkte, indirekte oder Folgeschäden –, die sich aus der Verwendung dieser Publikation ergeben sollten. Diese Publikation ist nicht für Personen bestimmt, die einer Rechtsordnung unterstehen, die die Verteilung dieser Publikation verbieten oder von einer Bewilligung abhängig machen. Personen, in deren Besitz diese Publikation gelangt, müssen sich daher über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Den mit der Erstellung dieses Berichtes betrauten Personen ist es, im Rahmen interner Richtlinien, freigestellt, den in diesem Bericht erwähnten Titel zu kaufen, zu halten und zu verkaufen.

Impressum
Herausgeber: LGT Bank (Schweiz) AG, Glärnischstrasse 36, CH-8027 Zürich
Redaktion: Alessandro Fezzi, +41 44 250 78 59, E-Mail: lgt.navigator@lgt.com
Quelle: LGT Bank (Schweiz) AG
Konsumentenpreise (J/J)
MEZLandIndikatorAktuell09:15ESMarkit PMI52.109:45ITMarkit PMI50.109:50FRMarkit PMI51.709:55DEMarkit PMI51.410:00EUMarkit PMI51.510:30GBMarkit/CIPS PMI49.710:30EUSentix: Investorenvertrauen-5.815:45USMarkit PMI51.616:00USISM PMI: Dienstleistungen55.1