Skip navigation Scroll to top
LGT
VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

LGT Vermögensallokation – Mai 2020

29. April 2020

Einerseits wollen wir der Rally an den Aktienmärkten nicht nachlaufen und andererseits glauben wir, dass mit einem Übergewicht in Gold und liquiden Anlagen Stabilität sowie Flexibilität garantieren werden sollte. Aufgrund der starken globalen Aktienmarktperformance der letzten Wochen empfehlen wir ein «Rebalancing» und die Aktienquote wieder auf neutral zu reduzieren. Bei alternativen Anlagen haben wir «Listed Private Equity» auf neutral erhöht.

Vermoegensallokation LGT Private Banking Europe

Investoren hoffen auf schnelle wirtschaftliche Wiederbelebung

Derzeit konzentrieren sich die Kapitalmärkte vor allem auf die ersten Lockerungen der Massnahmen gegen die Corona-Krise, insbesondere aber auf den Zeitpunkt der quasi «Wiedereröffnung» der US-Wirtschaft. Es geht hier nicht nur um den Zeitpunkt, sondern vielmehr in welcher Geschwindigkeit eine gewisse Normalität ins Alltagsleben zurückkehrt. Mit einem Bärenanteil von fast 20% am globalen Wirtschaftswachstum ist der US-Konsument von zentraler Bedeutung, nicht nur für die weltgrösste Volkswirtschaft, sondern auch für die Steigerung des globalen ökonomischen Outputs. In genau diesem Punkt bestehen weiter sehr viele Fragezeichen: Wie tief wird die Rezession werden und wann kann wieder von Normalität gesprochen werden? Die Tendenz an den Kapitalmärkten scheint im Augenblick in nur eine Richtung zu gehen. Das Jahr 2020 ist abgeschrieben worden und der Fokus liegt bereits auf 2021. Im nächsten Jahr scheinen die Märkte bereits eine Normalisierung zu eskomptieren. Wir sind der Meinung, dass sich in diesem Szenario aber zu viel Hoffnung und zu wenig Risiken wiederspiegeln. Risiken wie eine zweite Pandemiewelle oder eine viel langsamere Öffnung der G7-Wirtschaften als erwartet wird. Dies würde den Weg zur Normalität unweigerlich verzögern.

Die Implikation auf unsere monatliche Anlagestrategie ist einerseits der Rally an den Aktienmärkten nicht nachzulaufen und andererseits Stabilität sowie Flexibilität mit einem Übergewicht in Gold und liquiden Anlagen zu garantieren. Aufgrund der starken globalen Aktienmarktperformance der letzten Wochen empfehlen wir ein «Rebalancing», um die Portfolio-«Drifts» abzubauen und somit die Aktienquote wieder auf neutral zu reduzieren. Bei alternativen Anlagen erhöhen wir «Listed Private Equity» auf neutral, da der Bewertungsabschlag dieser Anlageklasse im historischen Vergleich nun wieder attraktiv ist, und mit der enormen Liquidität der Notenbanken wohl auch diese Kategorie profitieren wird.

Der Aktienmarkt fokussiert bereits das Jahr 2021

Mit dem Beginn der Berichterstattungsperiode für das erste Quartal 2020 hatten Investoren mehr Klarheit für den Rest des Jahres 2020 erwartet. Das Resultat ist jedoch ernüchternd, denn die einzige Klarheit, welche der Aktienmarkt erhalten hat, ist, dass das Jahr 2020 wohl abgeschrieben werden sollte. Zu ungenau, zu vage und zu wenig vergleichbar sind wohl die Resultate mit dem effektiven Potenzial der meisten Firmen beidseits des Atlantiks. Die Reaktion hat nicht lange auf sich warten lassen und der Fokus hat sich schnell auf das Jahr 2021 verschoben. Im laufenden Jahr stehen die globalen Notenbanken für die Unternehmen und die Regierungen für den Konsumenten bereit, um sie «sicher» in das nächste Jahr zu begleiten. Wir sind der Auffassung, dass diese Haltung sehr viele Risiken in sich birgt, da es fraglich ist, ob die Wirtschaft wie auch der US-Konsument dann genau so wieder «funktionieren» wird, wie dies vor der Corona-Krise der Fall gewesen ist. Wir schätzen dieses Risiko als erheblich ein und legen deshalb innerhalb der Aktienquote auch unser primäres Augenmerk auf die Selektion. Der Fokus liegt dabei auf Firmen mit einer soliden und starken Bilanz, einer nachhaltigen Dividendenpolitik und einer Spitzenposition innerhalb der Branche, die das Potenzial haben, aus dieser Krise Opportunitäten für die Zukunft zu nutzen.

Die US-Notenbank schaltet einen Gang höher und kauft auch High-Yield Anleihen

Seit der weltweiten Finanzkrise vor mehr als zehn Jahren waren und sind die wichtigsten Zentralbanken, allen voran die Fed und die EZB, der zentrale Dreh- und Angelpunkt für die Kapitalmärkte. In der Corona-Krise haben die Notenbanken nun nun nicht nur schneller, sondern auch mit viel grösseren Summen eingegriffen, als sie dies je getan haben. Die Fed hat sogar begonnen, sogenannte «gefallene Engel» (Fallen Angels) – also hochverzinsliche Anleihen (High-Yield Bonds), welche vor der Krise noch Investmentgrade waren – aufzukaufen. Dies könnte sich mittel- bis langfristig zu einem klassischen «Moral Hazard»-Problem entwickeln, welches natürlich zu einer gigantischen Fehlallokation von Kapital führen würde. Unser Fokus im Fixed Income-Bereich ist die Selektion. Wir favorisieren aktive Manager, welche opportunistisch auch einen Anteil im High-Yield-Segment besitzen dürfen, da dieser nun auch durch die US-Notenbank unterstützt wird.

Gold – der Fels in der Brandung

Das gelbe Edelmetall bleibt der Fels in der Brandung oder unsere ultimative Versicherung gegen weitere Notenbankexperimente, respektive einen enormen Anstieg des US-Schuldenbergs mit einer einhergehenden Abwertung des US-Dollars. Im Bereich alternativer Anlagen bleibt Gold unser einziges Übergewicht. Hingegen haben wir das Untergewicht in «Listed Private Equity» auf neutral reduziert, da diverse negative Faktoren (zu geringer Bewertungsabschlag zum Nettoanlagevermögen (NAV)) und eher restriktive Notenbanken (Fed im Jahr 2019) nun weggefallen sind.

Was wir mögen Was wir nicht mögen

Aktien

US-Value-Aktien

Europäische Aktien

Gesundheitswesen

Dividendentitel

Asia-ex-Japan

«Value Traps»

Anleihen

Kurzfristige US-Staatsanleihen

Investment-Grade-Anleihen

Schweizer Staatsanleihen

EU-Staatsanleihen

Lange Laufzeiten

Alternative Anlagen

Gold

 

 

Treffen Sie fundierte Anlageentscheide mit LGT

Globale Markt- und Wirtschaftsentwicklungen auf einen Blick

Abonnieren Sie die aktuellen Marktinformationen als Newsletter

Folgen Sie uns auch auf Twitter, Facebook oder LinkedIn. Hier werden Sie laufend über die neusten Marktentwicklungen, LGT News und die aktuellen Beiträge im LGT Finanzblog informiert. Weitere Informationen: LGT Social Media.

Impressum
Herausgeber: LGT Bank (Schweiz) AG, Glärnischstrasse 36, CH-8027 Zürich
Autor: Thomas Wille, Head Research & Strategy, Email: thomas.wille@lgt.com 
Redaktion: Alessandro Fezzi, E-Mail: alessandro.fezzi@lgt.com
Quelle: LGT Bank (Schweiz) AG

 
Risikohinweis (Disclaimer)

Diese Publikation dient ausschliesslich zu Ihrer Information und stellt kein Angebot, keine Offerte oder Aufforderung zur Offertstellung und kein öffentliches Inserat zum Kaufoder Verkauf von Anlage- oder anderen spezifischen Produkten dar. Der Inhalt dieser Publikation ist von unseren Mitarbeitern verfasst und beruht auf Informationsquellen, welche wir als zuverlässig erachten. Wir können aber keine Zusicherung oder Garantie für dessen Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität abgeben. Die Umstände und Grundlagen, die Gegenstand der in dieser Publikation enthaltenen Informationen sind, können sich jederzeit ändern. Einmal publizierte Informationen dürfen daher nicht so verstanden werden, dass sich die Verhältnisse seit der Publikation nicht geändert haben oder dass die Informationen seit ihrer Publikation immer noch aktuell sind. Die Informationen in dieser Publikation stellen weder Entscheidungshilfen für wirtschaftliche, rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen dar, noch dürfen alleine aufgrund dieser Angaben Anlage- oder sonstige Entscheide getroffen werden. Eine Beratung durch eine qualifizierte Fachperson wird empfohlen. Anleger sollten sich bewusst sein, dass der Wert von Anlagen sowohl steigen als auch fallen kann. Eine positive Performance in der Vergangenheit ist daher keine Garantie für eine positive Performance in der Zukunft. Ausserdem unterliegen Anlagen in Fremdwährungen Devisenschwankungen. Wir schliessen uneingeschränkt jede Haftung für Verluste bzw. Schäden irgendwelcher Art aus – sei es für direkte, indirekte oder Folgeschäden –, die sich aus der Verwendung dieser Publikation ergeben sollten. Diese Publikation ist nicht für Personen bestimmt, die einer Rechtsordnung unterstehen, die die Verteilung dieser Publikation verbieten oder von einer Bewilligung abhängig machen. Personen, in deren Besitz diese Publikation gelangt, müssen sich daher über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Den mit der Erstellung dieses Berichtes betrauten Personen ist es, im Rahmen interner Richtlinien, freigestellt, den in diesem Bericht erwähnten Titel zu kaufen, zu halten und zu verkaufen.

Impressum
Herausgeber: LGT Bank (Schweiz) AG, Glärnischstrasse 36, CH-8027 Zürich
Redaktion: Alessandro Fezzi, +41 44 250 78 59, E-Mail: lgt.navigator@lgt.com
Quelle: LGT Bank (Schweiz) AG
Konsumentenpreise (J/J)
MEZLandIndikatorAktuell09:15ESMarkit PMI52.109:45ITMarkit PMI50.109:50FRMarkit PMI51.709:55DEMarkit PMI51.410:00EUMarkit PMI51.510:30GBMarkit/CIPS PMI49.710:30EUSentix: Investorenvertrauen-5.815:45USMarkit PMI51.616:00USISM PMI: Dienstleistungen55.1