Skip navigation Scroll to top

Scroll to top

SNB: Fokus auf nächstes EZB Meeting

May 21, 2014

Die Schweizer Währungshüter stehen unter zunehmendem Druck, eine Antwort auf die mögliche Einführung weiterer geldpolitischer Lockerungsmaßnahmen durch die Europäische Zentralbank (EZB) zu finden. Denn diese hätte wohl eine weitere Aufwertung des Franken zur Folge. Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat die Zinsen bereits auf null gesenkt, nicht zuletzt auch um die Deckelung der Landeswährung bei 1,20 Franken je Euro zu verteidigen.

Sollte die EZB ihre Zinsen weiter senken oder Ankaufprogramme für Vermögenswerte ausweiten, wird die SNB weitere Schritte unternehmen müssen, um eine Festigung des Frankens zu verhindern, erklärten 52% der Volkswirte in einer Bloomberg-Umfrage in diesem Monat. Ein Maßstab für die Einschätzung erwarteter Kursschwankungen beim Franken schnellte vergangene Woche so stark hoch wie bei keiner anderen der insgesamt 16 Weltwährungen. Das deutet darauf hin, dass sich Händler vor der nächsten EZB-Entscheidung am 5. Juni auf die Schweizer Währung konzentrieren. Nach Auffassung von Volkswirt Nouriel Roubini würden die Notenbanker eine Anpassung des Mindestkurses in Erwägung ziehen, um die Währung nötigenfalls zu schwächen.

Download LGT Navigator

Weitere aktuelle Marktbeobachtungen finden Sie täglich in der PDF-Version des LGT Navigator: Download LGT Marktinformationen

Abonnieren Sie den LGT Navigator

Klicken Sie auf "Abo" und erhalten Sie wochentags unsere Marktbeobachtungen automatisch als Newsletter.