Skip navigation Scroll to top
LGT
VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

Den Bagger tanzen lassen

29 septembre 2016

Am Mittwochabend hat die LGT ihre zweite Jubilarenfeier in diesem Jahr ausgerichtet  – wie üblich in einem traditionsreichen Liechtensteiner Unternehmen: Bei der Kaiser AG in Schaanwald lernten die Jubilare ein innovatives Industrieunternehmen kennen.

Insgesamt 91 Mitarbeitende der LGT können im zweiten Halbjahr ein mindestens zehnjähriges Firmenjubiläum begehen. Die Reihe der Jubilare führt Hans-Peter Vögtli an – er hält der LGT bereits seit 45 Jahren die Treue. Das 40-jährige Jubiläum konnte Urs Frommelt feiern, gefolgt von Albin Kohler und Louis Zumerle, die beide schon seit 35 Jahren in den Diensten der LGT stehen. Fünf weitere Mitarbeitende konnten das 30-jährige Firmenjubiläum begehen.

Sie alle hätten enorme Veränderungen erlebt, bemerkte S.D. Prinz Philipp von und zu Liechtenstein, und ihr Wissen und ihre Erfahrungen seien "für die LGT ein unschätzbarer Reichtum".  "Die rund 1 500 Dienstjahre der Jubilare zeigen nicht nur die hohe Expertise, auf die wir zählen können", sagte der Stiftungsratspräsident der LGT, "sie sind auch eine wichtige Grundlage für die hohe Qualität, die wir in allen Bereichen anstreben, und sie stehen auch für Kontinuität und die langfristige Ausrichtung." Das alles seien Werte, welche die LGT auszeichnen würden.

Auch im zweiten Halbjahr wurde die Jubilarenfeier bei einem alteingesessenen Liechtensteiner Unternehmen ausgerichtet  – beim international tätigen Familienunternehmen  Kaiser AG in Schaanwald. "Der bereits in der dritten Generation geführte Hersteller von Industriefahrzeugen ist in einem äusserst beratungsintensiven Geschäft tätig, beschäftigt sich intensiv mit den Bedürfnissen ihrer Kunden und setzt eindrückliche Qualitätsmassstäbe", sagte S.D. Prinz Philipp nach einem gemeinsamen Blick hinter die Kulissen. Bei diesem wurde nicht nur die Wendigkeit des von Kaiser erfundenen Schreitbaggers in einem eindrücklichen "Baggerballett" demonstriert, die Gäste durften das technische Wunderwerk für einige Minuten sogar selbst bedienen.

If you do not wish to accept Cookies from the Site please either disable them using your internet browser settings or refrain from using the Site.
For detailed personal information on how we use cookies please see our .
Privacy Policy.